|Hobbyfotografen und Digitalfotografie|

Der Wegweiser zum |Digitalfotografie Forum | die etwas andere Plattform im Netz

  • – Werbung –

Die Geschichte zum Forum

09.12.10 (Startseite)

Im Jahr 2005/2006 gab es auch schon reichlich Foren, die sich mit dem Thema „Digitalfotografie“ befassten. Aber leider musste ich die Erfahrung machen, dass in den meisten Foren den dortigen Fotografen die Ausrüstung wichtiger war als das Fotografieren. Auch machte ich die Erfahrung, dass sich manche Mitglieder offensichtlich nur damit beschäftigten, Bilder anderer Mitglieder zu „zerreißen“. Dies ist natürlich gerade bei Neu-Einsteigern ein Problem. Wer kann schon von sich behaupten sofort die richtige Ausrüstung gekauft zu haben?  Und welche ist das überhaupt?  Wer entscheidet das? Fragen über Fragen die sich gerade ein Anfänger stellt.  Dazu kommt, das die beste Kamera-Ausrüstung nichts nützt, wenn man damit nicht umgehen kann. Meine in diesem Jahr gemachten Foren-Erfahrungen brachten mich dann dazu, trotz völliger Ahnungslosigkeit von Forensoftware, Html und CSS ein Forum zu gründen, um dort dann ein gänzlich anderes Konzept zu verfolgen.  😉

Was unterscheidet unser Forum 2014 von den vielen anderen Foren?
Wie schon erwähnt, legen wir in erster Linie großen Wert auf einen respektvollen Umgangston untereinander. Da sich das Forum vorwiegend an Anfänger(innen) in der Digitalfotografie richtet ist es logisch, dass die uns gezeigten Bilder nicht immer gelungen sind. Zumindest nicht zu Beginn einer Karriere als Hobbyfotograf(in). 😉

Fakt ist, Bilder müssen gezeigt werden können, ohne das einem der „Kopf abgerissen“ wird. Es gibt kein Bild das ich nicht schlecht reden kann, wenn ich mir nur genug Mühe gebe. Aber motiviert man so Menschen, ein wunderschönes Hobby zu erlernen? Sicherlich nicht.
Selbstverständlich müssen die gezeigten Bilder auch kritisch betrachtet und bewertet werden können, sofern es einen tatsächlichen Grund dafür gibt. Schließlich werden sie gezeigt, um die Meinungen der anderen Mitglieder zum gemachten Bild zu „hören“. Aber man muss auch nicht das „Haar in der Suppe“ suchen.

Und genau da beginnt der feine Unterschied  im angemessenen Ton und der fairen Beurteilung von Bildern.
Kommentare wie „Grottenschlecht“ oder „Müll“ sind mit Sicherheit nicht dazu geeignet einen Anfänger zu motivieren weitere Bilder zu zeigen. Konstruktive Kritik ist immer begleitet von einem respektvollen Umgangston. Zumindest nach unseren Vorstellungen von einem geselligen Miteinander.

Diese wohl nicht mehr selbstverständliche Ansicht zeigt sich auch in der Anzahl unserer Mitglieder wieder. Im Laufe der Jahre sind Tausende „Mitglieder“ durch unser Forum „gepoltert“, bleiben durften sie aber nicht. Wir brauchen keine Technik-verliebten Mitglieder die meinen die „Weisheit mit Löffeln gefressen“ zu haben und jedes Anfängerbild sinnbildlich in der Luft zerreißen zu können.

Solche Mitglieder sind bei uns vollkommen fehl am Platz und wir haben es nicht nötig sie bei uns zu halten.

Nur um mit vermeintlich hohen Pseudo-Mitgliederzahlen buhlen zu können? 😉

Also ist die einzig logische Konsequenz, diese Mitglieder müssen uns wieder verlassen.
Unsere monatlichen fünfstelligen Besucherzahlen und die Zufriedenheit unserer aktiven Mitglieder bestätigen uns, mit dieser Vorgehensweise richtig zu liegen.
Wer liest schon gerne Themen und Beiträge in denen sich nur gestritten wird?

Wir laden jeden Menschen ein bei uns Mitglied zu werden wenn er unsere Regeln liest, sie akzeptiert und sich daran hält.

Vielen Dank für den Besuch meiner Webseite. Ich hoffe, Dich bald als neues Mitglied in unserem Forum begrüßen zu dürfen.

Des Weiteren wünsche ich Dir Allzeit gutes Licht.

Viele Grüße
Walter

 

Hit Counter provided by orange county divorce attorney